Frag einen Datenschutzbeauftragten – Telefonische Hilfe im Datenschutz

59,90 

Frag einen Datenschutzbeauftragten. Hilfe im Datenschutz in einem Telefonat mit bis zu 30 Minuten.

Frag einen Datenschutzbeauftragten.

Telefonische Hilfe im Datenschutz und der Umsetzung der DSGVO in einem Telefonat mit bis zu 30 Minuten

Frag einen Datenschutzbeauftragten. Telefonische Beratung zum Datenschutz in einem Telefonat.

Frag einen Datenschutzbeauftragten. Telefonische Beratung zum Datenschutz in einem Telefonat.

Telefonische Hilfe im Datenschutz bzw. Frag einen Datenschutzbeauftragten: Mit Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 sind die Anforderungen an den Datenschutz verschärft worden. Die Unternehmen sind nun gehalten, den Datenschutz und dessen Umsetzung in der eigenen Firma ernsthaft umzusetzen.

Allerdings fällt es nach wie vor vielen Unternehmen schwer, die datenschutzrechtlichen Vorgaben in der Praxis umzusetzen. Gerade in kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU) treten dabei noch immer Unsicherheiten, Probleme und Fragestellungen zur Praxis auf.

Dies kann selbst dann gelten, wenn das Unternehmen bereits einen Datenschutzbeauftragten (DSB) hat. Insbesondere interne Datenschutzbeauftragte sind im Unternehmen oft auf sich alleine gestellt und würden sich ab und an ein fachliches Feedback von einem Kollegen wünschen.

An dieser Stelle setzt dieses Beratungsprodukt an. Es richtet sich also nicht nur an die jeweiligen Unternehmen mit ihrer Geschäftsleitung, sondern auch an Datenschutzbeauftragte (egal ob intern oder extern), damit Praxisfragen zum Datenschutz effizient und einfach gelöst werden können.

 

Frag einen Datenschutzbeauftragten: Mögliche Fragen zum Datenschutz könnten hierzu beispielsweise sein:

  • Brauche ich zwingend einen Datenschutzbeauftragten (DSB)?
  • Ist es sinnvoller einen internen Datenschutzbeauftragten oder einen externen Datenschutzbeauftragten zu bestellen?
  • Wenn ich keinen DSB benötige, was muss ich konkret zur Umsetzung der DSGVO machen?
  • Wann ist die DSGVO überhaupt anwendbar? Bin ich hiervon betroffen?
  • Was sind Verarbeitungsverzeichnisse bzw. Verfahrensverzeichnisse? Muss ich so etwas haben?
  • Wann liegen Auftragsverarbeitungsverhältnisse mit Kunden und Lieferanten vor? Wann nicht?
  • Muss ich einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AV-Vertrag, früher: Auftragsdatenverarbeitungsvertrag) schließen? Mit wem?
  • Ich habe eine Homepage. Benötige ich eine Datenschutzerklärung oder Datenschutzhinweise?
  • Was muss da drin stehen? Ist meine vorhandene Datenschutzerklärung ausreichend?
  • Wir nutzen Formulare auf der Homepage. Was muss beachtet werden?
  • Wir haben einen Newsletter. Brauchen wir eine Einwilligung?
  • Was ist bei der Verwendung von Cookies zu beachten?
  • Wann liegt eine meldungspflichtige Datenpanne / Datenschutzverletzung vor? Was muss hier getan werden?
  • etc.

 

Frag einen Datenschutzbeauftragten und sofort telefonisch eine Antwort erhalten.

Sie erhalten so sofort eine Einschätzung zu Ihren konkreten Fragen im Bereich des Datenschutzes durch mich als zertifizierten externen Datenschutzbeauftragten (TÜV), Datenschutzauditor (TÜV) und Rechtsanwalt zum Pauschalpreis.

Bitte teilen Sie mir bei Beauftragung an der Kasse unter „Zusätzliche Informationen“ bzw. „Bestellnotiz“ bereits Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz), Ihre konkrete(n) Frage(n) sowie Terminwünsche mit. Im Anschluss rufe ich Sie gerne zeitnah bzw. zum vereinbarten Termin an.

 

Telefonische Hilfe im Datenschutz – So einfach geht es:

  1. Datenschutzprodukt „Frag einen Datenschutzbeauftragten“ auswählen,
  2. in den Warenkorb legen,
  3. zum Warenkorb gehen,
  4. ausgewähltes Produkt und Menge überprüfen,
  5. zur Kasse gehen,
  6. Ihre Daten eingeben,
  7. insbesondere Rückrufnummer (vorzugsweise Festnetz), Fragestellung und etwaige Terminwünsche angeben,
  8. das Produkt zahlungspflichtig kaufen,
  9. direkt, schnell und einfach per Überweisung oder PayPal bezahlen. Wenn Sie keinen PayPal Account haben können Sie über PayPal ohne Registrierung trotzdem auch per Kreditkarte bezahlen.
  10. z.B. zum vereinbarten Termin Anruf erhalten, Telefongespräch führen und direkt Hilfe im Datenschutz vom zertifizierten externen Datenschutzbeauftragten (TÜV), Datenschutzauditor (TÜV) und Rechtsanwalt erhalten.

 

Versandkosten fallen bei diesem Produkt nicht an!

 


Vielleicht auch interessant für Sie:

 


Eventuell ebenfalls interessant für Sie:

 


Stichwörter:

Frag einen Datenschutzbeauftragten, Datenschutzbeauftragten fragen, Hilfe im Datenschutz, telefonische Hilfe im Datenschutz, externen Datenschutzbeauftragten fragen, Hilfe vom externen Datenschutzbeauftragten, telefonischer Rat vom Datenschutzbeauftragten

Das könnte dir auch gefallen …